Um Beiträge online einzureichen oder den aktuellen Status eines eingereichten Beitrags zu überprüfen, müssen Sie registriert und eingeloggt sein. In einen existierenden Account Zum Login oder einen neuen Account Registrieren.

Als Teil des Einreichungsverfahren werden die Autor/innen gebeten, anhand der Checkliste für Beiträge die Übereinstimmung ihres Beitrags Punkt für Punkt mit den angegebenen Vorgaben abzugleichen. Beiträge können an Autor/innen, die die Richtlinien nicht befolgen, zurückgegeben werden.

  • Der Beitrag ist bisher unveröffentlicht und wurde auch keiner anderen Zeitschrift vorgelegt (andernfalls ist eine Erklärung in "Kommentare für die Redaktion" beigefügt) oder es handelt sich um eine Einreichung im Bereich "Berichte und Mitteilungen". Diese kann auch schon an anderer Stelle veröffentlicht worden sein (dies bitte bei unter "Kommentare für die Redaktion" angeben).
  • Die Datei liegt im Format Microsoft Word, ODT oder RTF vor.
  • Soweit möglich, wurden den Literaturangaben URLs beigefügt.
  • Der Text liegt mit einfachem Zeilenabstand vor, Schriftgröße 12, gegebenenfalls kursiv, nicht unterstrichen (mit Ausnahme der URL-Adressen); alle Illustrationen, Grafiken und Tabellen sind an geeigneter Stelle im Text eingefügt und nicht am Textende.
  • Der Text folgt den stilistischen und bibliografischen Vorgaben in Richtlinien für Autor/innen , die unter "Über uns" zu finden sind.
  • Autoren, die in dieser Zeitschrift veröffentlichen, erklären sich mit den folgenden Bedingungen einverstanden:
    • Die Autoren behalten das Urheberrecht und gewähren der Zeitschrift das Recht auf Erstveröffentlichung der Publikation, die gleichzeitig unter der Creative Commons Attribution License (CC-BY 4.0) lizenziert ist. Diese Lizenz gestattet es, die Publikation unter Nennung des Autornamens weiter zu verbreiten.
    • Die Autoren können gesonderte, zusätzliche vertragliche Vereinbarungen für die nicht-exklusive Verbreitung der veröffentlichten Version des Werkes treffen (z.B. die Veröffentlichung in einem institutionellen Repositorium oder in einem Buch), wobei die Erstveröffentlichung in dieser Zeitschrift bestätigt wird.
    • Autoren werden ermutigt, ihre Arbeiten vor und während des Einreichungsprozesses online (z.B. in institutionellen Repositorien oder auf ihrer Website) zu veröffentlichen, da dies zu einem produktiven Austausch sowie zu höheren Zitierraten der veröffentlichten Arbeiten führen kann (siehe The Effect of Open Access).

The Journal of Global Theatre History accepts submissions of original scholarly articles in English at any time. It is published twice a year in March and October. Additional calls for papers may be published on the journal’s website with an explicit deadline. All submissions should be accompanied by an abstract of up to 150 words and a list of up to 5 keywords. Contributions should generally be between 5000 and 7000 words in length excluding endnotes, abstract, and keywords. Longer or shorter pieces of particular significance may be considered at the editors' discretion. Before formally submitting an article you should send an abstract of your proposed article  to the General Editor. When ready to submit your work you will need to register at the journal’s authors workflow and provide your name, contact, and affiliation. Please submit two electronic copies of your article. One should include your name, contact, and affiliation above the title, together with a brief biographical note of no more than 2-3 sentences. The other copy should be anonymous for peer review. If your contribution is accepted for publication, you may choose to have an email link included for respondents to contact you.

Please ensure that the documents are formatted in Microsoft Word or RTF document file format. All submission should be double-spaced; use a 12-point font; and employ italics, rather than underlining. Where available, URLs for the references should be provided. Use double quotation marks for quotations. Long quotations over three lines in length should be indented from both margins without quotation marks and set apart from the main body of the text via a blank line above and below. The Journal of Global Theater History uses the quotation system of the Modern Language Association (MLA). All references should be provided in endnotes. If you intend to submit images with your article, please insert them in your text and, as well, send a separate file of images only, clearly marked. They should be provide in the JPG format with a screen resolution of 72dpi and under 100kb.